Your SEO optimized title
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schrumpffolien und Sleeves

- sind alle Folien, welche sich durch Wärmeeinfluss so verändern das diese schrumpfen.

 

Sleeves vor dem SchrumpfenSleeves vor dem Schrumpfen
Sleeves nach dem SchrumpfenSleeves nach dem Schrumpfen
Man muss wissen, dass eigentlich alle Kunststoffverbindungen dazu neigen zu schrumpfen*, wenn man Wärme einsetzt. Aber zwei Grundsätze sind dabei zu beachten die Zusammensetzung der Kohlenstoffverbindungen und die Wandstärke bzw. Größe des Kunststoffteiles.

Nun - Wir betrachten hier die einzelnen Kunststoffe wenn Sie als Folie mit einer maximalen Dicke von 0,5 mm das sind 500µm Stärke schrumpfen sollen. Kunststoffe die diese Anforderung nicht genügen werden Sie hier nicht finden.

In der Praxis werden Folien ab einer Stärke von 12µm bis 120µm verwendet. Ein Kunststoff lässt sich nicht als Schrumpffolie einsetzen wenn es mit Flur versetzt ist. PTFE -(Teflon) ist deshalb als das Material anzusehen, welches am schlechtesten für den Einsatz als Schrumpffolie taugt. Das vom Temperaturverhalten beste Material ist PVC. Der Temperaturbereich für die zum Einsatz kommenden Folien liegt zwischen 120°C und 220°C. Bei bestimmten "Schrumpfgummiarten" werden aber auch Temperaturen bis 260°C gebraucht.

Feinschrumpffolie:

Material PP/ PO - sehr dünne biaxial schrumpfende Folie welche vor allem als Halbschlauch für die Verpackung von Kosmetik, Bücher und Präsentationsverpackung verwendet wird.
Stärke 12-19µm Standartstärke 15µm sehr reißfest
Maschinenverwendung: Winkelschweißgeräte, Schlauchbeutelmaschinen, Seitenschweißmaschinen
Temperaturen um die 140°C

Material PLA - kann ebenfalls sehr dünn gehalten sein Stärken hier ab 15µm bis 150µm
Standard 50µm als Sleeves 19µm als Halbschlauch oder Flachfolie. Diese Folie ist eine Biofolie, weil sie aus Stärke hergestellt wird. Stärke wird entweder aus Kartoffeln oder Meis gewonnen. Maschinenverwendung: Winkelschweißgerät als Halbschlauch, Beim Banderolenpacker als Flachfolie. Optimaler Ersatz für herkömmliches Sleevesmaterial PVC
Temperaturen um die 180°C

Material PE / HDPE - Standartfolie für Sammelverpackung Stärken ab 25µm bis 200µm
Standard 50µm / 80µm /100µm Wird sowohl für Sammelverpackung als auch für Einzelverpackungen verwendet. Daraus werden unter anderen auch Müllsäcke hergestellt.
Hauptanwendung für die Sammelverpackung bei Getränken, Dosen, Papier, Transport von schwereren Sachen und Gütern. Maschineverwendung: sowohl als Banderolenpacker als auch für Winkelschweißgeräte. Wird nicht so gern verwendet für die Schlauchbeutelmaschinen
Temperatur um die 180°C bei Schockschrumpfen bis zu 220°C möglich!

Material PVC - Wegen der Anteile an Chlor wird PVC nur in Ausnahmefällen verwendet!
(Chlorkohlenwasserstoffe verbrennen zu Salzsäure und werden deshalb nur unter besonderen Umständen noch eingesetzt) Anwendung wie bei PE /HDPE aber mit einer Schrumpftemperatur ab 120°C! was die Frage zulässt, ob der Einsatz unter energetischen Gesichtspunkten nicht vertretbar ist. Hauptanwendung als Sleeves mit Wandstärke 50µm

Material PE-VCI - Standartanwendung als Korrosionschutzfolie. Die Maschinenverwendbarkeit und Temperaturen entsprechen ungefähr der PE-Standartfolie.

Material Schrumpfgummi wird als Schlauch verwendet um Isolationen herzustellen. Temperaturen ab 200°C


Gern stellen wir Ihnen auch weitere Informationen zu PTFE oder nicht aufgeführte Kunststoffe zur Verfügung.   

 

Schrupfen* Kunststoffschrumpfung unter Wärmeeinfluß, heißt das beim Abkühlen des Werkstoffes die Molekühlketten soweit wie möglich geschlossen werden, also kleiner werden.
 

 

Wenn Ihnen der Inhalt gefällt dann teilen Sie es bitte ...

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?